11. Februar 2020

Most Valuable Professional 2020

sitecore mvp 2020 deutschland

Friederike Heinze ist zum vierten Mal Sitecore MVP

Eine von nur fünf in Deutschland; eine von 316 weltweit – so exklusiv ist der Club, in den Friederike Heinze nun zum vierten Mal aufgenommen wurde. Das Sitecore MVP-Programm zeichnet besondere Leistungen rund um die Digital Experience-Lösung Sitecore aus. Heinze, Solution Architect bei der Bielefelder Digitalagentur comspace, ist nach 2017, 2018 und 2019 nun das vierte Mal Most Valuable Professional. 

Sitecore führt das Programm seit 14 Jahren durch und belohnt die MVPs nicht nur mit einem Award, sondern auch mit speziellem Zugang zu Informationen. Friederike Heinze und ihre Kolleg*innen wissen eher als alle anderen, was das Software-Unternehmen plant und wie genau die technische Umsetzung erfolgen wird. Das versetzt sie in die einzigartige Lage, Kundenprojekte entscheidend zu beeinflussen.

Zehn Jahre Erfahrung

Friederike Heinze entwickelt seit zehn Jahren Webprojekte mit der Digital Experience Platform Sitecore. Das System ist besonders für seine integrierten Marketing-Tools bekannt. Diese erlauben unter anderem die Personalisierung von Webseiten. So kann jedem Besucher der Inhalt ausgespielt werden, der bestmöglich auf seine Bedürfnisse passt.

comspace ist seit über 10 Jahren Partner von Sitecore. In dieser Zeit hat comspace individuelle Weblösungen für Kunden wie Nolte Küchen oder den Armaturenhersteller Dornbracht entwickelt.

Als Solution Architect überführt Friederike Heinze Projektanforderungen in technische Lösungen. Neuentwicklungen und Veränderungen – auch über das Projekt hinaus – im Blick zu behalten ist ebenso Teil des Jobs, wie verschiedene Anwendungsszenarien zu konzipieren. Aktueller Schwerpunkt ist dabei die Evaluierung neuer Ansätze wie JSS und SXA.