Sitecore: der visionärste WCMS-Hersteller

Sitecore hat eine beeindruckende Erfolgsgeschichte hingelegt. Weltweit über 470 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Software noch besser wird, als sie eh schon ist. Allein im letzten Jahr hat das Unternehmen 180 neue Stellen geschaffen und auch für das nächste Jahr stehen starkes Wachstum und eine imposante Produkt-Roadmap auf der Agenda. Grund genug, um Ihnen Sitecore näher vorzustellen.

 

Was ist Sitecore?

Die Sitecore Experience Platform ist eine vollständig integrierte Marketing-Plattform, mit dem kontextabhängiges Marketing quer über alle Kanäle möglich ist. Einen guten Eindruck der Sitecore-Vision vermittelt dieses Video:

 

Die besondere Stärken von Sitecore sind Personalisierung, A/B-Testing & Besucheranalysen. Möchten Sie einige unserer Sitecore-Referenzen sehen?

Sitecore bei KOSTAL
Sitecore bei Dornbracht
Übersicht Referenzen

 

 

Die Software von Sitecore ist technisch, funktionell und von ihrem Mehrwert weit vorn im Markt

Sitecore Logo

Basis aller Aktivitäten im Web ist effizientes Web Content Management. Vergleicht man die Websites, Broschüren, Messeauftritte und Versprechen der CMS-Anbieter, fällt die Wahl des passenden CMS schwer. Zu austauschbar ist das, was einem dort erzählt wird. Hilfreich sind die Analysen objektiver Marktexperten. Der „Magic Quadrant for Web Content Management“ von Gartner bewertet internationale Content Management System-Anbieter.


Sie erfahren darin mehr über Stärken und Schwächen der einzelnen Hersteller und können so Ihre Investitionsentscheidung anhand intensiver, objektiver Analysen untermauern. Sitecore ist seit Jahren immer im rechten, oberen Feld zu Hause: bei den Leadern. Gartner bewertet die Content Management Systeme sowohl nach ihrer Vision, als auch nach ihrer “Ability to Execute”.

Sitecore war

  • 2013 #2 in Vision nach Adobe und #3 in AtE nach Adobe und SDL

  • 2014 #1 in Vision und #2 in AtE nach Adobe

  • 2015 #2 in Vision nach Adobe und #1 in AtE

  • 2016 #2 in Vision nach Adobe und #1 in AtE


Zusammengefasst: Sitecore ist jedes Jahr in der Spitzengruppe der CMS-Anbieter im Gartner Magic Quadrant für Web Content Management. 2016 hat sich der Abstand von Adobe, Sitecore und Acquia auf den Rest des Mitbewerbs vergrößert. Die Überschrift dieses Textes “Sitecore: der visionärste WCMS-Hersteller und mehr” stammt übrigens aus dem Jahr 2014.

Die gute Positionierung basiert vor allem auf globaler Marktstärke und der innovativen Customer Experience Platform (CEP oder XP). Damit lässt sich jedwede digitale Interaktion für Anbieter und Nutzer relevanter und somit erfolgreicher gestalten.

 

sitecore-vision

 

Das CMS mit Zukunftssicherheit


Sitecore bietet deutlich mehr als Web Content Management. Das Angebot ist den Anforderungen in „normalen Projekten“ um Jahre voraus. Sie können die Software nutzen, um intelligent und effizient mit Ihren Zielgruppen zu interagieren, und zwar in allen Kanälen, relevant, messbar und dadurch immer erfolgreicher. Hecheln andere Anbieter häufig hinterher, um aktuellen Anforderungen gerecht zu werden, können Sie Sitecore heute kaufen und theoretisch noch in fünf Jahren ohne Update mit der Funktionsvielfalt glücklich sein. 

Keine Angst vor digitaler Komplexität und Digitalisierung

Sitecore unterstützt Marketing-Verantwortliche dabei, die crossmediale Komplexität im Online-Marketing besser in den Griff zu bekommen und den ROI sowie Conversion-Rates zu steigern. Ein Beispiel ist die Personalisierung von Inhalten: Die Sitecore Customer Experience Platform (früher Customer Engagement Platform) befähigt Sie, Ihre Website-Besucher in Echtzeit mit Informationen zu bedienen und sie entsprechend ihres Klickverhaltens durch die Website zu führen.

Jetzt Termin vereinbaren

 

Anhand von Profilen und Engagement Plans wird die Absicht des Webseitenbesuchers eingeschätzt und unterschiedlicher Content ausgespielt. Das kann auf einfachen Regeln basieren, kann aber auch sehr komplexe Züge annehmen. Dann kann sehr granular ein spezifisches Webangebot erstellt werden, das mit deutlich besseren Werten in Sachen Interaktion und Conversion glänzt.

Personalisierung & Kontextualisierung

Selbst mit einfachen Regeln und Profilen ändern sich die Kennzahlen potentiell deutlich. Beispielsweise sind Besucher, die auf einer Seite mit Stellenangeboten eingestiegen sind, mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der Suche nach einer Anstellung. Dieses Wissen lässt sich in Sitecore einfach mit spezifischem, personalisierten Content nutzen, um – in diesem Beispiel – das Recruiting zu verstärken.


Die gesammelten Informationen können in der Folge Teil weiterer Aktionen wie E-Mail-Kampagnen oder E-Commerce werden, die somit zu einem ganzheitlichen Online Marketing führen. Marketing Automation, Analytics, Profiling, A/B Testing, SEO, Geo Tracking und Lead Tracking sind nur ein paar Stichworte, die Sitecore’s Customer Experience Platform auszeichnen.


Sitecore nennt diesen Kern der eigenen Stärke “Contextual Intelligence”, also kontextabhängige Intelligenz. Bekannte Eigenschaften des Users wie Standort oder passende Profilmuster bilden die Grundlage für die nächste Schicht, das Content Management. Darüber sieht Sitecore die Omnichannel Automatisierung.

Egal ob Social, Mobil, Web, E-Mail, Onlinehandel oder gar Print; Sitecore bietet vielfältige Möglichkeiten für kontextabhängiges Marketing – automatisiert. Definierte Regeln entscheiden über die Herstellung und den Versand von personalisierten Printmaterialien, abhängig von den Aktionen des Besuchers auf der Seite.

Seit 2014 bietet Sitecore dafür das Adaptive Print Studio. Es verbindet das CMS mit den führenden Grafikprogrammen Adobe InDesign- und Adobe InCopy. Marketingabteilungen können das CMS damit auch als Basis für die Erstellung, Verwaltung und Publizierung von PDFs und Printprodukten nutzen. Designer müssen nicht mehr involviert werden, um professionelle PDFs und Printprodukte zu erstellen und crossmedial zu publizieren.

Die gewünschten Layouts werden in Sitecore hinterlegt und können von Redakteuren per Web-to-Print individuell mit Inhalten bestückt und als PDF oder in anderen Formaten mehrkanalig ausgegeben werden. Das Marketing kann selbständiger agieren. Designer haben mehr Zeit für kreative Arbeiten.

Interaktive Print-Kampagnen mit Erfolgsmessung


Das Adaptive Print Studio ist Basis für echte Kollaboration, denn die modernen Features des CMS wie Workflows, Content Drag & Drop, Sicherheitseinstellungen und Sprachenmanagement können nun auch für Printobjekte genutzt werden. Zudem lässt sich der Erfolg von Plakaten, Broschüren, Katalogen, Magazinen etc., die über QR-Codes auf Online-Medien verweisen, automatisiert und in Echtzeit in Sitecore auswerten.

Die Sitecore Customer Experience Plattform bietet dafür verschiedene Tracking- und Reportingfunktionen. Marketingverantwortlichen stehen damit fundierte Daten zur Verfügung, um interaktive Print-Kampagnen besser bewerten zu können.

Natürlich bietet Sitecore eine große Anzahl an Möglichkeiten für die Analyse der Benutzer. Sitecore selbst spricht von einer 360°-Sicht auf den Kunden:

  • Individuelle Daten zu einzelnen Kunden (kompatibel mit deutschem Datenschutz)

  • A/B-Tests direkt im System

  • Überprüfung der Zielsetzungen der Besucher

  • Analysen der Customer Journey

  • Regelbasiertes und verhaltensabhängiges Targeting

  • Messung der Kundenbindung

Hohe Skalierbarkeit und Content Sharing


Sitecore stellt nativ Multi-Site Support und Content Sharing zur Verfügung. Gerade für größere, internationale Web-Projekte ist eine zentrale Verwaltung und der Betrieb / Ausbau auf einem performanten System von großem Vorteil.  Sitecore CMS wurde von Beginn an hoch skalierbar angelegt und zudem äußerst flexibel, was das Zusammenspiel mit anderen Systemen betrifft. Wir haben z.B. bei
Aloys F. Dornbracht  gezeigt, wie gut sich Sitecore mit SharePoint und Produktsystemen versteht.

Sitecore Experience Platform: Implementierung durch comspace

Für die Implementierung jedes WCMS – ob Sitecore oder irgendein anderes System – in eine große Organisation ist ein umfangreiches Unterfangen, das ein erfahrenes Projektmanagement benötigt. Für Consulting, Analyse, Strategie und vor allem technische Konzeption am Projektanfang stehen bei comspace erfahrene Kräfte zur Verfügung.


Insbesondere der Migration bestehender Inhalte wird häufig in Projekten zu wenig Rechnung getragen. Hier wird bei comspace ein fundiertes Migrationskonzept erstellt, um Unklarheiten im Projektverlauf zu vermeiden.

Integrierte IT-Landschaft: Sitecore Connectoren

Sitecore arbeitet eng mit 23 Technologiepartern zusammen, die die Funktionalität von Sitecore stark erweitern. Vorne weg ist da natürlich Microsoft, mit dessen Business Cloud Azure Sitecore stark verzahnt ist und dessen .NET die Basis für Sitecore darstellt. Daneben bestehen Connectoren oder Schnittstellen zu:

  • Microsoft Dynamics AX

  • Microsoft Dynamics CRM

  • Microsoft Sharepoint

  • Active Directory-Modul

  • Salesforce

  • Facebook

  • Linkedin

  • Brightcove

  • Twitter

  • Adobe InDesign

Aber auch die Solution Partner (also Digitalagenturen und Beratungsunternehmen) leisten da einiges. comspace bietet beispielsweise einen selbstentwickelten Connector zu SAP Hybris an und auch zu dem Digital Asset Management Celum hat comspace eine Schnittstelle entwickelt.