Datenschutzerklärung & DSGVO

 

 

Datenschutzerklärung

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche:

comspace GmbH & Co. KG
Elsa-Brandström-Strasse 2-4
33602 Bielefeld
Tel: +49 521 98647-0
Fax: +49 521 98647-99
E-Mail: datenschutz@comspace.de

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte der comspace GmbH & Co. KG, Maren Muke, ist wie folgt erreichbar:

Maren Muke

Rechtsanwältin

Adenauerplatz 4 

D-33602 Bielefeld
Tel. +49 521 91414 - 300
Fax +49 521 91414 - 99
Mail: m.muke@cro-datenschutz.de

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website
 

Beim Aufrufen unserer Website www.comspace.de, sowie sämtlicher dazugehöriger Subdomains, werden automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6, Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse erfolgt aus oben aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Darüber hinaus verwenden wir bei Ihrem Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste. Detailliertere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars


Zur Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular ist die Angabe Ihres Namens, Ihrer gültigen E-Mail-Adresse und Ihres Anliegens notwendig. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Sämtliche erhobenen personenbezogenen Daten werden nach der Bearbeitung gelöscht.

c) Bei Nutzung unseres Newsletters


Zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten wie z.B. der E-Mail-Adresse führen wir beim Anmeldeprozess zum Newsletter das Double-opt-in-Verfahren durch. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Sämtliche erhobenen personenbezogenen Daten werden nach der Abmeldung gelöscht.

d) Bei einer Bewerbung

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert die Verarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.


Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens die Zusage für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Zur Bearbeitung von Bewerbungen nutzen wir eine Software zur Vorgangs- und Projektverwaltung. Die Software wird von unserer hausinternen IT-Abteilung gewartet und auf firmeneigenen Servern gehostet. Bewerberdaten werden nach Eingang einer Bewerbung von der Personalabteilung ("People & Culture") gesichtet und mithilfe der Software zur Vorgangs- und Projektverwaltung weiterverarbeitet. Geeignete Bewerbungen werden den Verantwortlichen für die jeweils offene Position (z.B. Teamleiter*innen, Ausbilder*innen oder fachlich spezialisierten Kolleg*innen) zugänglich gemacht, um den weiteren Ablauf des Bewerbungsprozesses gemeinsam abzustimmen (“Peer-Recruiting”). Im Unternehmen haben grundsätzlich nur diejenigen Personen Zugriff auf Bewerberdaten, die diesen für den reibungslosen Ablauf des Bewerbungsprozesses benötigen.

Ihre Rechte als Bewerber*in:

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Die verschlüsselte Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen: 

Um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben Sie die Möglichkeit Ihre E-Mails und die in diesem Zusammenhang übermittelten Bewerbungsunterlagen mit dem von uns zur Verfügung gestellten öffentlichen GnuPG-Schlüssel zu verschlüsseln. Den Schlüssel können Sie hier herunterladen.

e) Nutzung des Gast WLAN

Bei der Nutzung des Gast-WLAN über einen Gastzugang werden für die Dauer von 30 Tagen Ihr Name, Ihr Unternehmen, der Rechnername, der verwendete Zugangscode sowie Logins, Logouts und das übertragenes Datenvolumen gespeichert. Diese Daten werden von uns zum Zwecke der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung und der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität verwendet und können ausschließlich von Mitarbeiter*innen der IT eingesehen werden. Die Daten werden nach Ablauf der Frist automatisch gelöscht.

 

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von rechtlichen Ansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, ob Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Die Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen über die einzelnen von uns auf unseren Websites verwendeten Cookies und darüber, wie Sie diese deaktivieren können.

Unbedingt erforderliche Cookies

 

Diese Cookies sind erforderlich, damit unsere Websites funktionieren, und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Sie werden in der Regel nur als Reaktion auf Handlungen von Ihrer Seite gesetzt, die auf eine Dienstleistungsanfrage hinauslaufen (z. B. Einstellung Ihrer Datenschutzpräferenzen oder Ausfüllen von Formularen). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er diese Cookies blockiert oder Sie auf diese Cookies hinweist. Teile unserer Websites werden dann jedoch nicht funktionieren. Diese Cookies speichern keine Daten, die Personen zugeschrieben werden können.

 

Performance-Cookies


Diese Cookies ermöglichen es uns, die Anzahl der Besuche und die Traffic-Quellen zu erfassen, um die Performance unserer Websites zu messen und zu verbessern. Sie helfen uns dabei, zu ermitteln, welche Seiten die beliebtesten und welche die am wenigsten beliebten sind, und zeigen uns, wie Besucher sich auf der Website bewegen. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, kann es sein, dass einige oder sämtliche dieser Dienste nicht ordnungsgemäß funktionieren. Bei allen Informationen, die von diesen Cookies gesammelt werden, handelt es sich um aggregierte Daten, die somit anonym sind. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden wir nicht erfahren, wann Sie unsere Website besucht haben, und wir werden ihre Performance nicht überwachen können.

Funktionale Cookies. Diese Cookies erlauben es der Website, eine verbesserte Funktionalität und Personalisierung anzubieten. Diese können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir in unsere Seiten aufgenommen haben.

 

Targeting-Cookies

 
Diese Cookies können über unsere Werbepartner auf unserer Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen passende Werbung auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt persönliche Daten, sondern dienen ausschließlich der Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie eine weniger gezielte Werbung erhalten.

 

Cookies von sozialen Medien


Diese Cookies werden von einer Reihe sozialer Mediendienste gesetzt, die wir in unsere Website aufgenommen haben, damit Sie Ihre Inhalte mit Ihren Freunden und Ihren Netzen teilen können. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser auch auf anderen Websites zu verfolgen, ein Profil Ihrer Interessen und möglicherweise anderer personenbezogener Daten zu erstellen. Dies kann sich auf den Inhalt und die Meldungen auswirken, die Sie auf anderen von Ihnen besuchten Websites sehen. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, kann es sein, dass Sie diese Instrumente des Informationsaustauschs nicht nutzen oder sehen können. Social-Media-Plattformen, für die auf unseren Websites Cookies gesetzt wurden, sind z. B. Facebook, LinkedIn, Twitter, und Google+. Bezüglich ihrer Datenschutzerklärungen und -richtlinien verweisen wir auf die Websites dieser Social-Media-Plattformen.

 

Tags


Ein Tag ist eine Sammelbezeichnung für Code-Elemente, die auf unseren Websites zu finden sind. Die meisten Tags beschreiben einfach den Inhalt der Seite, aber einige Arten von Tags enthalten programmgesteuerte Elemente oder fügen dynamischen Content wie z. B. Video- oder Audiodateien in die Seite ein. Einige Tags, insbesondere solche, die Content oder Funktionen von Quellen hinzufügen, die außerhalb unserer Domain liegen, bergen mitunter Datenschutzrisiken, die eine Risikobewertung und ein Risikomanagement erfordern. Hierbei handelt es sich um Tags von Drittanbietern, die in den meisten Fällen einen Mehrwert für unsere Website bieten. Sie müssen diese Tags jedoch kennen, damit Sie sich darauf konzentrieren können, wo die Risiken höher sind. Die meisten der auf unseren Websites gesetzten Cookies werden über diese Tags gesetzt, aber einige Tags können auch ohne den Einsatz von Cookies Daten über Sie sammeln.


5. Analyse-Tools

Tracking-Tools


Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

 


Twitter


Unsere Internetseite enthält Funktionen der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie Twitter und insbesondere die Funktion „Re-Tweet“ verwenden, verknüpft Twitter Ihr Twitter-Account mit den von Ihnen frequentierten Internetseiten. Dies wird anderen Nutzern bei Twitter, insbesondere Ihren Followern bekannt gegeben. Auf diesem Weg findet auch eine Datenübertragung an Twitter statt.Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Twitter nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren: http://twitter.com/privacy.

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter in Ihren dortigen Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings zu verändern.

6. Kinder

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten übermitteln.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.comspace.de/agentur/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Änderungshistorie

Version 1.0 Initialisierung auf Grundlage der DSGVO.

Ihre Rechte als Nutzer

 

Im Folgenden möchten wir Sie über Ihre Rechte als Webseitenbesucher informieren, die Ihnen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)


Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)


Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)


Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)


In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)


Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@comspace.de.

Alternativ stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

comspace GmbH & Co. KG
Datenschutz
Elsa-Brändström-Straße 2-4
33602 Bielefeld
Telefax: +49 (0)521 - 986 47 - 99

Darüber hinaus haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, Beschwerde bei der zuständigen Landesdatenschutzbehörde zu erheben. Im Falle der comspace GmbH & Co. KG ist dies die zuständige Aufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Website: https://www.ldi.nrw.de/

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:


Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.