Nutzen Sie Got Ethics zum Schutz Ihrer Unternehmenswerte.
Sicheres Hinweisgebersystem für Ihr Compliance Management

Warum profitiert Ihr Unternehmen von einem Hinweisgebersystem?

Ihre Mitarbeitenden erhalten über die Whistleblower-Plattform Got Ethics ein sicheres Kommunikationsmittel um unethisches, unlauteres oder ungesetzliches Verhalten anonym zu melden. Als Compliance Manager bleiben Sie mit dem Hinweisgeber im vertraulichen Dialog. Sichern Sie Ihren wirtschaftlichen Erfolg indem Sie auf Missstände und Verstöße gegen Compliance Richtlinien frühzeitig reagieren können.

Vorteile unseres webbasierten Hinweisgebersystems

Schutz

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor rechtlichen und wirtschaftlichen Schäden.

Sicherheit

Got Ethics und das Rechenzentrum sind nachweislich ISO 27001 zertifiziert und erfüllen höchste Sicherheitsansprüche.

Compliance

Zeigen Sie Verantwortung und ermöglichen Ihren Mitarbeitenden die Einhaltung Ihrer Compliance Richtlinien.

Integration

Profitieren Sie von der einfachen Integration in Ihre Organisationsabläufe und von unserem exzellenten Support.

Hinweisgebersystem: DSGVO-konform und ISO 27001 zertifiziert

Oberste Priorität eines Hinweisgebersystems hat der Schutz der sensiblen Daten und der Anwender. Got Ethics ist von PWC geprüft worden: Die gesamte Datenerfassung und –speicherung ist nachweislich konform mit der EU-DSGVO.

Audit-Bericht laden

Nur ein Höchstmaß an organisatorischer und technologischer Sicherheit, die höchste Verfügbarkeit und absolute Integrität der Daten führen zur Basis jeglicher Zusammenarbeit – zu Vertrauen. Got Ethics und der deutsche Hoster sind jeweils ISO 27001 zertifiziert.

Zertifikat laden

Anonymität

Die Got Ethics-Lösung ermöglicht einen anonymen Dialog zwischen Hinweisgebenden und Compliance-Beauftragten.

Usability

Eine intuitive Oberfläche reduziert die Barrieren des Whistleblowing und ermöglicht eine einfache Verwaltung.

Flexibilität

Verschiedene Sprachen oder länderspezifische Datenschutzgesetze - passen Sie die Plattform flexibel
Ihren Bedürfnissen an.

Betriebsklima

Schützen Sie Mitarbeitende und Betriebsklima, indem die Vertraulichkeit der Mitarbeiteridentität gewahrt bleibt.

Die Pflicht zur Einführung eines Hinweisgebersystems

Um Hinweisgebern den Schritt zur Meldung von eventuellen Unregelmäßigkeiten oder Straftaten zu erleichtern, hat die EU eine Richtlinie „zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden" verabschiedet - die sogenannte „Whistleblower-Richtlinie“.

Hierunter fallen Unternehmen, Verbände, Vereine sowie weitere Organisationen mit mindestens 50 und mehr Mitarbeitenden sowie Gemeinden ab 10.000 Einwohnern. Die „EU-Whistleblower-Richtlinie" sieht folgenden Rahmen vor:

  • Die Pflicht zur Einführung eines internen anonymen Meldekanals.
  • Das Hinweisgebersystem kann vom Unternehmen selbst oder durch Dienstleister betrieben werden.
  • Potentielle Hinweisgeber müssen uneingeschränkten Zugang zum Meldekanal erhalten.
  • Das Meldesystem muss auch Geschäftspartnern und Externen (z.B. Ehemalige oder Angehörige von Mitarbeitern) zugänglich gemacht werden.
  • Meldekanäle müssen schriftliche und / oder mündliche Beschwerden zulassen.
  • Zur Wahrung der Vertraulichkeit sollte nur ein Kreis aus Verantwortlichen des Unternehmens Zugang zu den sensiblen Meldungen haben.
  • Das Unternehmen ist verpflichtet, dem Hinweisgebenden den Eingang des Hinweises zeitnah zu bestätigen (Frist: 7 Tage), nachzuverfolgen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen - hierzu ist ein Dialog erforderlich.
  • Eine Rückmeldung an den Hinweisgebenden soll innerhalb zwei Monaten erfolgen.
  • Die Falldokumentation soll revisionssicher und datenschutzkonform sein.

Sind Unternehmen in mehreren EU-Ländern aktiv, so müssen diese Unternehmen auch die jeweiligen, nationalen Umsetzungen der Whistleblower-Richtlinie berücksichtigen.

Ihr Ansprechpartner bei Got Ethics