CeBIT Highlights 2013 - Das sollten Sie gesehen haben

In Sachen Hardware werden seit einigen Jahren die spannenden Neuvorstellungen von den großen Herstellern auf eigenen Veranstaltungen präsentiert. Nichtsdestotrotz gibt es unserer Meinung nach eine Menge Highlights auf der CeBIT 2013, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Industrie 4.0 und die Fabrik der Zukunft

Zum Themenumfeld "Industrie 4.0" finden sich auf der CeBIT 2013 interessante Informationen, Ansprechpartner und Beispiele zu Produktionsmethoden der Zukunft:

Das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz stellt Exponate der Industrie 4.0 und eine Miniaturversion der Fabrik der Zukunft vor, in der an den Stationen Fräsen, Kommissionieren, automatisierte Montage und Handarbeit live ein Produkt gefertigt wird.

itelligence

Unser Bielefelder Kunde itelligence stellt am Stand A12 der Halle 4 SAP Lösungen vor, die um eigene itelligence Produkte und Leistungen ergänzt werden. Ein Highlight wird sicher die it.mobile CustomerFocus App, durch die smarte Tablets im Business-Bereich den PC ersetzen können.
Das beschreibt Ihnen itelligence Geschäftsführer in diesem kurzen YouTube Video von den Messevorberitungen selber.

Hasso Plattner Institut zeigt interaktive Bildungsplattform

Das nach einem der SAP-Gründer benannte Institut der Uni Potsdam demonstriert am Stand A23 in Halle 9 eine interaktive IT-Bildungsplattform, die es passend zum Leitthema Shareconomy ermöglicht, Wissen zu teilen. Es werden offene und kostenlose Online-Kurse angeboten, die eine Einführung und Orientierung in die schnelllebige Welt der IT ermöglichen. Weitere Infos auf den Seiten des HPI.

Das Fraunhofer Institut

startete sogar seinen eigenen CeBIT-Blog und informiert über seine Projekte auf der CeBIT auf Stand E 08 in Halle 9, die sich vor allem um das Thema "Urbane Zukunft erleben" drehen. Lesenswert ist der Blogbeitrag "8 Dinge, die Sie am Fraunhofer Stand ausprobieren sollten". Zum Beispiel gibt es einen interaktiven Augmented Relatiy Stadtführer auszuprobieren. Außerdem wird die Initiative »Morgenstadt« vorgestellt und das Städteplanungs-Tool der Zukunft »Virtual CityScapes« gezeigt.

Google

war letztes Jahr in der Webciety sozusagen noch Nachbar von comspace auf der Webciety. Dieses Jahr ist Google am BITKOM-Stand (Stand A58, Halle 4) zu finden. Vielleicht lässt sich dort auch die Google Brille "Google Glass" ausprobieren. Bisher ist recht wenig darüber hinaus zu finden, was Google außer Google+ demonstrieren wird. Wir sind gespannt.

BITKOM bietet über mehrere Hallen weitere interessante Themen Themen wie Industrie 4.0, Smart Home, das BITKOM Worldforum uvm.

Bei IBM geht es unter dem Motto "Rerhink your Business" auf 2000 qm in Halle 2, Stand A10, vor allem um Smarter Commerce. Gezeigt wird bspw. die Lösung Virtual Showroom, eine Produktpräsentationsplattform, auf der Kunden auch komplexe Produkte im Detail funktionsfähig visualisiert bekommen

Microsoft's Motto lautet "The Human Touch" in Halle 4, Stand A26. Ob man von dem Titel wohl auf das Thema Tablet schließen kann? Mit Sicherheit. Thema ist auch, was sich an Anwendungen im Business-Bereich auf Tablets abbilden lässt, wie sich Informationen miteinander teilen und Menschen sich mitteilen können. In der "New Experience" Area lässt sich neue Software ausprobieren. Hinzu kommen zahlreiche Vorträge und Veranstaltungen auf der Center Stage.

Weitere Highlights der Cebit 2013 werden sich im Laufe der nächsten Tage sicherlich noch im offiziellen CeBIT Blog finden und wir werden unsere Highlights während der Messetage im comspace Twitter-Stream veröffentlichen.

Zusätzliche nützliche Tipps für Ihren Messebesuch erfahren Sie in unserem Blog.