16. Dezember 2013

Performance-Steigerung mit Sitecore 7.0: Dornbracht migriert auf das aktuelle Release

Nachdem der CMS-Anbieter Sitecore im Sommer 2013 sein neues Update Sitecore 7.0 herausgebracht hat, beauftragte uns Dornbracht als “First Mover” mit dem Update seiner Website auf das neue Release.

Jetzt ist ein CMS-Update einer Website nicht einfach auf Knopfdruck zu machen, schon gar nicht für eine so umfangreiche Website wie die von Dornbracht - zumal die Dornbracht-Website vorher auf der Sitecore Version 6.4.1 lief, zwischen dieser und der 7.0-Version aber noch zwei weitere Versionen liegen. Unsere Entwickler berieten sich mit den Sitecore-Experten und wählten den etwas langwierigeren, aber dafür sicheren Weg: Sie überführten die Website zunächst auf die Version 6.5 und 6.6, um erst dann das Sitecore 7-Update einzuspielen. Diese Vorgehensweise garantierte, dass auf dem Weg von der Ursprungs- auf die neueste Version keine Daten und Strukturen verloren gingen oder Funktionen eingeschränkt wurden. Die Update-Arbeiten gestalteten sich relativ aufwändig, da die vier eingesetzten Dornbracht-Server separat auf Sitecore 7 umgestellt werden mussten.

Was ist der Benefit der 7.0-Version für Dornbracht?

Eine deutliche Performance-Steigerung bei ressourcenlastigen Aufgaben hat sich als der größte Vorteil für die Dornbracht-Mitarbeiter heraus gestellt. So hat sich beispielsweise die Dauer eines Preislistenimportes und der Neuaufbau des Lucene-Produkt-Index um rund zwei Drittel reduziert. Bei 17 Sprachen, 28 Marktversionen und über 3.000 Produkten, die bei Dornbracht regelmäßig gepflegt werden, ist dies eine nicht zu vernachlässigende Zeitersparnis. Als weiterer positiver Nebeneffekt werden jetzt neu auch die Versionen 9 und 10 des Internet Explorers im Backend unterstützt. Abgesehen davon sind regelmäßige Software-Updates in der Regel schon deshalb sinnvoll, weil mit ihnen Sicherheitslücken geschlossen oder neue Funktionen nutzbar gemacht werden.

In den nächsten Monaten sollen die Einsatzmöglichkeiten der Item Buckets für Dornbracht evaluiert werden. Item Buckets sind die neu in Sitecore 7.0 eingeführten Datenstrukturen, die auf Taggen und Suchen basieren. Sie bieten den Vorteil, enorme Datenmengen verwalten zu können, ohne das Redaktionssystem des CMS in Funktion oder Geschwindigkeit einzuschränken. Die nachträgliche Migration der sehr umfangreichen Dornbracht-Website mit gewachsenen hierarchischen Strukturen, die aufgrund der komplexen Anforderungen auf einer comspace-Eigenentwicklung beruhen, auf die Item Buckets ist jedoch sehr aufwändig. Daher müssen die Sinnhaftigkeit und Vor- und Nachteile für einzelne Einsatzbereiche gut durchdacht sein.